Mitarbeiterbeteiligungspläne in der Statuten: Mitte Juni 2013 wurde der Vorentwurf des Bundesrats zur Verordnung gegen die Abzockerei veröffentlicht. Die Verordnung wird voraussichtlich auf den 1. Januar 2014 in kraft gesetzt. Die Grundsätze der Mitarbeiterbeteiligungspläne müssen in den Statuten der börsenkotierten Gesellschaften umschrieben werden. Zudem sind die Arbeitsverträge mit der Geschäftsleitung sowie die Verträge mit den Verwaltungsratsmitgliedern im Hinblick auf die neuen Bestimmungen anzupassen. Die VE-Verordnung sieht vor, dass in den Statuten die Grundsätze für die Zuteilung von Beteiligungspapieren, Wandel- und Optionsrechte an Mitglieder des Verwaltungsrates, der Geschäftsleitung und des Beirates umschrieben werden müssen.  [mehr...]

 PDF Klienten-Information Okt. 2013 (Mitarbeiterbeteiligungspläne)